Die gute und schlechte Lage von Herrnskretschen

Es ist ein Grenzort, benachbart mit dem deutschen Sachsen, das über Jahrhunderte das letzte tschechische Handelszentrum an der Elbe war, auf der vom frühen Mittelalter an Ware in beide Richtungen transportiert wurde. Dazu befindet sich der Ort an einem alten Handelspfad, auch der Tschechische Weg genannt. Er ist auch das Eingangstor nach Tschechien und gleichzeitig in den Nationalpark Böhmische Schweiz. Mit Ausnahme von kritischen Zeitabschnitten blühten in Herrnskretschen stets der Handel, Tourismus und lange Zeit auch der Schmuggel…

Shopping Cart