Tyssaer Wände, ein Felsenlabyrinth

Das weniger groBe, aber dafür um so malerische Felsenstädtchen am südwestlichen Rand des Elbsandsteingebirges bekam seinen Namen vom Dorf Tyssa (Tisá). Dieses „erbte“ seinen Namen von den Eiben, die früher in seiner Umgebung wuchsen. Die Felsenstadt und das Dorf stehen bereits seit dem 16. Jahrhundert nebeneinander, aber allgemein bekannt wurde der Zusammenhang erst im 19. Jahrhundert, als die Felsen zu einem touristischen Ziel wurden…

Shopping Cart